Brave Mädchen

Brave Mädchen verändern nichts

Lynne Hybels

Den ersten Teil dieses kleinen Büchleins fand ich gar nicht so gut. Hybels schreibt von einem falschen Gott, betont aber zu wenig dass es an ihr lag und sie ein falsches “Gottesbild” hatte. Vielleicht lag das aber auch an der Übersetzung.

Erst den zweiten Teil fand ich sehr ermutigend. Hier geht es darum Gott zu kennen wie er wirklich ist und sich selbst zu kennen, welche Gaben Gott uns gegeben hat. Und eben darum, sich nicht das ganze Leben in Bereichen zu engagieren wo wir gar nicht begabt sind und daran zu zerbrechen. Gott als den liebenden Gott zu erleben wie er in der Bibel beschrieben wird, als Gott der Sehnsucht hat nach einer Beziehung mit uns.

Ein Satz hat mich besonders ermutigt:

“Ich gehe lieber das Risiko ein, Menschen zu enttäuschen, indem ich nicht gut genug bin, als Gott zu enttäuschen, indem ich nicht mutig genug bin”.   (S=75)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s