Philipper

Gerhard H. Kramer

Philipper – Von Christus ergriffen

ISBN: 978-3-945515-25-9

Wie konnte Paulus aus dem Gefängnis schreiben “freut Euch im Herrn allezeit”? Er war “von Christus ergriffen”. Sein bisheriges Leben, vor allem seine Leistungen waren ihm nicht mehr wichtig. Während die Philipper viel Wert auf die römische Staatsbürgerschaft legten, sah Paulus auf das himmlische Bürgerrecht. Paulus bezeichnete sich selbst als “Knecht Jesu Christi” während er die einfachen Gläubigen in Philippi als “Heilige” adressiert. So wie er andere Menschen höher achtete als sich selbst, ermahnt er uns, dies ihm gleich zu machen. Und immer wieder verweist er auf Jesus, welcher sich freiwillig erniedrigte und deshalb vom Vater über alles erhöht wurde. Dieses Buch ist eine sehr gute Erklärung zum “Brief des Paulus an die Philipper” und kann auf verschiedenen Ebenen gelesen werden. Die ersten Erklärungen sind leicht verständlich und flüssig geschrieben. Wer aber noch mehr wissen möchte, für den oder die gibt es eingerückte Absätze wo der Autor G. H. Kramer fast jedes Wort beschreibt. Was die Wörter in der griechischen Sprache bedeuten, wo sie noch überall vorkommen und wie sie im gramatikalen Umfeld zu verstehen sind.

(kleo)

.